Geschäftsstelle:

1. Messeler TSC & KV Narrhalla 1946 e.V.
Postfach 1126
64409 Messel

Email:

info@mkv-messel.de

Garde Corps Massilia:

 

Auf dem Bild fehlen Roswitha und Petro Fleck, Gabi und Fritz Roß, Manuela und Christian Schreiner, Matthias Wawerda, Bärbel Schäfer, Fabien Eick, John Jay Kappeser & Andre Schmidt.

 



 

 

Die Geschichte:


Kapitel 1.

Die Gründer des Garde Corps Klaus-Dieter Wolf, Franz-Xaver Schormair, Alexander Martinez, Peter Heiß und Sandra Eick haben sich 1996 zusammengesetzt und erstmalig über eine Gründung des jetzigen Garde Corps Philosophiert.
Gesagt getan, die Garde wurde noch in diesem Jahr aus der Taufe gehoben.
Auf der Standarte die von den Gründungsmitgliedern gestiftet wurde, befindet sich ein Gardist mit Kanone. Die Besonderheit ist die Grundfarbe der Standarte ( Vereinsfarbe Lila ).
Die Uniform wurde nach Abbildern von Truppenteilen der Französischen Armee zusammen gestellt ( 1800 –1815 ) Diese Uniformen wurden auch in ganz Europa getragen, unter anderem im Hessischen Darmstadt ( Starkenburg, Kavallerie Sand; Quelle Historische Uniformen). Im Übrigen ist die Uniformfarbe natürlich Lila.
Zugleich wurde auch beschlossen ein Kadetten-Corps zu gründen.
Das damalige Kadetten - Corps bestand aus den Mitgliedern: Adel S., Thomas Bachmann, Sven Reiss, Mario Reiss, Toni Schormair, Daniel Schormair und Stef fen Bachmann. Diese Garde hat sich besonders im Marschtanz ausgezeichnet.
Vier Jahre tanzten die Jungs unter Sandra Eick als Trainerin, bis Thomas Bacher das tanzende Kadetten Corps übernahm. Leider löste sich die Truppe nach einem halben Jahr auf.
Danach wurde es etwas ruhiger um das Garde Corps, denn im Jahr 2000 wurde durch einige Vereinsaustritte die Garde dezimiert.

Kapitel 2. Neugründung!

Im Sommer 2004 stand Petro, Armin und Andy ganz zufällig bei Eva an der Theke.
Diese drei Karnevalisten Philosophierten über eine Neugründung und ein wieder aufleben des Garde Corps.
Etwas später kam dann auch noch Sandra dazu und vervollständigte diese illustre Runde.
Schnell wahren wir uns einig das Garde Corps Massilia wieder aufleben zu lassen. Nur Wann ? Mit Wem ?
Die Ur Gardisten Sandra und Peter wahren die einzigen die Ihre Uniformen auf den Umzügen getragen haben.
Keiner von uns wusste so Recht wie wir dieses Thema voran bringen sollten, bis Armin gesagt hat " wisst Ihr was" ? Ich gehe zum Schneider und lass mir eine Uniform anfertigen. Daraufhin sprangen Petro, Andy, Christiane, Roswitha und Andrea mit auf den Zug.
Diese Fünf Karnevalisten machten sofort einen Termin beim Schneider. In den darauffolgenden Monaten sind noch mehr Vereinsmitglieder dazu gekommen, so das wir plötzlich in der ersten Kampagne nach der Neugründung schon 17 Gardistinen und Gardisten wahren.
Nun standen wir vor der nächsten Hürde, denn in unserer Standarte ist doch eine Kanone abgebildet.
Wieder kamen einige Gardisten zusammen, Petro, Armin, Andy und Jörg beratschlagten sich um eine Kanone selbst zu bauen.
Also ran an die Arbeit:
Petro baute das Rohr, Armin drehte die Welle für die Achse, und bei Andy respektive Schwiegervater Himmler wurde "Sie" in der Garage zusammen gebaut. Jetzt brauchte die Kanone natürlich auch einen Namen.
Also lag nichts näher als die Patin auszusuchen die den Namen geben sollte, nämlich " Eva die 1."
( Weil dort Neugründungsgespräch ).
Eva war total stolz als wir die Kanone zum Einschießen und Taufen vor Ihr Lokal gestellt haben.
Mit vielen Gardisten wurde so die Kanone Standesgemäß Eingeweiht, und seit damals hängt auch ein Bild von diesem glorreichen Tag bei Eva. Mit dieser Kanone hatten wir schon sehr viel Spaß auf unserem Umzug sowie bei befreundeten Vereinen auf deren Umzügen. Diese Garde Marschiert nicht nur auf Umzügen, sondern repräsentiert unseren Verein auch auf Empfängen und anderen Karnevalsveranstaltungen. Auch hat sich diese Garde zur Pflicht gemacht, das Helferteam am Grillfest zu stellen, und natürlich die Gardenacht mit aller Kraft zu unterstützen.
Bei Beendigung dieses Berichts, war die Garde 25 Mann / Frau stark.
Ich hoffe das noch mehr Karnevalisten den Weg zu unserer schon jetzt sehr beliebten Garde finden.

Wie in den letzten Jahren so wird sich auch dieses Jahr unser Corp hauptsächlich auf das Repräsentieren unseres Vereines auf zahlreichen Umzügen und Empfängen unserer befreundeten Vereine konzentrieren.

In dieser Kampagne 2011/2012 allerdings steht natürlich die Unterstützung unseres Jubiläums-Prinzenpaares auf ihren zahlreichen Auftritten und Umzügen im Vordergrund. Natürlich bringt eine Jubiläumskampagne noch viele andere Aufgaben und Arbeiten mit sich, bei den wir selbstredend mit aller Kraft zupacken werden.

In unserem Corp gibt es nach unserer letzten Versammlung auch einige Neuerungen die ich Ihnen gerne mitteilen möchte.

Ab sofort steht das „Corps Massilia“ unter neuer Führung.

Alexandra Eick nimmt als Kommandeurin wieder (bestimmt in alter und bewährter Manier) das Zepter in die Hand. Unterstützt wird sie dabei von unserem neuen Spieß (unserer neuen Spießin ????) Andrea Ciocca. Beiden wünschen wir viel Spaß und ein „glückliches Händchen“!

Als neuer Sprecher wurde Petro Fleck gewählt.

Nach dem gezeigten Eifer unseres 2.Kanoniers Fabien Eick in der letzten Kampagne freut es uns ihn ab sofort als 1. Kanonier und Chef unserer Kanone vorstellen zu dürfen. Als 2. Kanonier wird ihn Andre Schmitt ab sofort unterstützen.

Besonders erfreulich ist, das wir für die neue Kampagne 4 neue Mitstreiter für unser Corps gewinnen konnten . Mit dieser Verstärkung präsentiert sich unser Corps in Zukunft mit stattlichen 28 Mann (und Frau). Ich wünschen allen Corps-Mitgliedern viel Spaß in der Kampagne und uns allen immer schönes Wetter und gute Laune.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 1. Messeler TSC & KV Narrhalla 1946 e.V.